direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Zentrum Mensch-Maschine-Systeme
der Fakultät Verkehrs- und Maschinensysteme
der Technischen Universität Berlin

Satzung

Präambel

Das Ziel des Zentrums Mensch-Maschine-Systeme (ZMMS) besteht darin, unterschiedliche ingenieur- und humanwissenschaftliche Disziplinen projekt-gebunden zusammenzuführen, um Forschung im Bereich der Analyse, Gestaltung und Bewertung von Mensch-Maschine-Systeme an der TU Berlin zu stimulieren, zu koordinieren und entsprechende Dienstleistungen anzubieten. Dabei ist das langfristig beabsichtigte Ziel die Ausgründung.

§1 Rechtliche Stellung

Das Zentrum Mensch-Maschine-Systeme ist ein Forschungsschwerpunkt der Technischen Universität Berlin.

§2 Aufgaben

Das Zentrum Mensch-Maschine-Systeme hat drei grundlegende Tätigkeitsbereiche. Diese sind:

     

  1. Forschungs- und Dienstleistungsprojekte aus Mitteln der DFG, der Ministerien des Bundes, von Stiftungen und der Europäischen Union,
  2. Forschungs- und Dienstleistungsprojekte für Industriepartner,
  3. wissenschaftlicher Austausch und außer-universitäre Weiterbildung.

Die genauen Aufgaben sind im Einzelnen:

     

  • Initiieren, Einwerben, Koordinieren und Realisieren von Forschungsprojekten im interdisziplinären Themenfeld Mensch-Maschine-Systeme
  • Entwicklung und Gestaltung sozio-technischer Systeme und derer Komponenten
  • Qualifizierung des wissenschaftlichen Nach-wuchses auf dem Gebiet Mensch-Maschine-Systeme
  • Bereitstellung von Hard- und Software sowie Know-How für Forschungen zu Mensch-Maschine-Systemen
  • Technologietransfer zu anderen Projekten
  • Durchführung von Veranstaltungen und außeruniversitärer Weiterbildung
  • Betreuung und Beratung ratsuchender Personen innerhalb und außerhalb der TU Berlin
  • Betrieb der Infrastruktur, z.B. des gemeinsam mit Volkswagen betriebenen Fahrsimulators

§3 Organe und Struktur

Die Organe des Zentrum Mensch-Maschine-Systeme sind (1) die Mitglieder, (2) der wissenschaftliche Beirat, (3) der Projektkoordinator und (4) der Vorstand.

     

  1. Mitglieder des Zentrum Mensch-Maschine-Systeme sind die Fachgebiete der TU Berlin, die ihre Mitgliedschaft im ZMMS erklären. Die Erklärung der Mitgliedschaft erfolgt unter Anerkennung der Satzung und muss durch den Vorstand des ZMMS bestätigt werden. Die Fachgebiete werden durch den / die Leiter(in) und eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) in der Mitgliederversammlung des ZMMS vertreten.

    Ferner kann Personen, die nicht der TU Berlin angehören, durch den Vorstand eine assoziierte Mitgliedschaft im ZMMS eingeräumt werden. An Personen, die sich um das ZMMS in besonderer Weise verdient gemacht haben, kann der Vorstand die Ehrenmitgliedschaft verleihen. Die Ehrenmitgliedschaft berechtigt zur unentgeltlichen Teilnahme an allen Veranstaltungen des ZMMS und ist in ansonsten der assoziierten Mitgliedschaft gleichgestellt.

    Die Mitgliederversammlung findet mindestens einmal jährlich statt. Sie bestimmt über Grundzüge des wissenschaftlichen Vorgehens und Änderungen der Satzung. Große Projekte der TU Berlin (Forschergruppen, Sonderforschungsbereiche, Graduiertenkollegs und vergleichbare Projekte) können zusätzlich zu den Fachgebieten zwei Vertreter in die Mitgliederversammlung entsenden. Alle 3 Jahre wählt die Mitgliederversammlung aus ihrer Mitte den wissenschaftlichen Beirat des ZMMS. Die Wiederwahl ist zulässig. Jede Vertreter hat eine Stimme. Assoziierte Mitglieder können an der Mitgliederversammlung teilnehmen, verfügen jedoch über kein Stimmrecht und können nicht in den wissenschaftlichen Beirat gewählt werden.

  2. Der wissenschaftliche Beirat des ZMMS besteht aus zwei Leitern / Leiterinnen und zwei wissenschaftlichen Mitarbeitern / Mitarbeiterinnen der Fachgebiete und Projekte, die in der Mitgliederversammlung vertreten sind. Er tagt mindestens sechsmal im Jahr. Der wissenschaftliche Beirat wählt aus seiner Mitte zwei Sprecher, die den Vorstand des ZMMS bilden. Der wissenschaftliche Beirat berät den Vorstand und verabschiedet strategische Beschlüsse. Der wissenschaftliche Beirat stellt den Projektkoordinator ein.

  3. Der Projektkoordinator ist hauptamtlich Beschäftigter des ZMMS. Er ist verantwortlich für die Akquisition und Koordination der wissenschaftlichen Projekte. Er bildet die Schnittstelle zur Fakultät (insbesondere zum Forschungsbeauftragten) und koordiniert die Außendarstellungen des ZMMS. Der Projektkoordinator hat Stimmrecht im wissenschaftlichen Beirat mit Ausnahme der Entscheidungen, die sein Vertragsverhältnis betreffen. Der Projektkoordinator ist zusammen mit dem Vorstand verantwortlich für die Erledigung des operativen Geschäfts.

  4. Der Vorstand besteht aus den zwei vom wissenschaftlichen Beirat gewählten Sprechern. Der Vorstand ist verantwortlich für die laufenden Geschäfte gegenüber der Universität und der Mitgliederversammlung; er vertritt das ZMMS gegenüber dem Präsidium, der Fakultät und Kooperationspartnern. Der Vorstand fasst Beschlüsse zur Aufnahme neuer Mitglieder, zur Änderung der Kostensatzung und zum operativen Geschäft. Der Vorstand konsultiert in strategischen Fragen den wissenschaftlichen Beirat. Die Mitgliederversammlung kann die im Vorstand vertretenen Sprecher mit 2/3 Mehrheit vor Ablauf der Amtszeit abwählen.

  5.  

§4 Projekte und Kostenbeteiligung

Das Zentrum Mensch-Maschine-Systeme ist angehalten, sich selbst zu finanzieren.

Projekte sind diejenigen, die vom ZMMS akquiriert wurden, für die das ZMMS personelle oder materielle Ressourcen zur Verfügung stellt oder für die das ZMMS Koordinations- bzw. Marketingaufgaben übernimmt. An den Projekten beteiligte Fachgebiete führen einen definierten Kostenbeitrag zur Finanzierung des ZMMS ab. Einzelheiten der Kostenbeteiligung sind in der jeweils geltenden Kostensatzung des ZMMS festgehalten.

§5 Kündigung und Auflösung

Die Erklärung der Mitgliedschaft gilt bis zur Kündigung, der Auflösung eines Fachgebiets der TU Berlin oder dem Tod eines assoziierten Mitglieds. Eine Kündigung kann jederzeit zum Monatsende in schriftlicher Form erfolgen. Die gezahlten Kostenanteile werden nicht erstattet.

Die Auflösung des ZMMS kann durch eine 2/3 Mehrheit in der Mitgliederversammlung beschlossen werden.

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Adresse

Zentrum Mensch-Maschine-Systeme
Sekr. MAR 3-1
Marchstr. 23
10587 Berlin
Tel.: ++49 30 314-79520
Fax: ++49 30 314-72581