direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

8. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme

zum Thema:

Der Mensch im Mittelpunkt technischer Systeme

vom 7.-9. Oktober 2009

Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Tagungsankündigung

Den Menschen mit seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen in den Mittelpunkt der Überlegungen bei der Entwicklung technischer Systeme zu stellen, ist eine Forderung, die oft erhoben wird.

Die Umsetzung dieser Forderung bereitet aber immer noch Schwierigkeiten. So ist es nach wie vor keine Selbstverständlichkeit, dass technische Systeme sicher beherrschbar oder benutzbar sind, niemanden ausgrenzen oder bei ihrer Benutzung Spaß machen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass nicht immer klar ist, was unter einer „mensch-zentrierten“ Gestaltung technischer Systeme eigentlich genau verstanden werden soll.

Die 8. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme will Raum bieten, Probleme und Ergebnisse der Mensch-Maschine-Systemtechnik unter dem Aspekt einer mensch-zentrierten Gestaltung zu diskutieren. Basis dafür sollen – wie bei den sieben vorhergehenden Berliner Werkstätten - sowohl grundlagenwissenschaftlich als auch praktisch orientierte Beiträge sein, die insbesondere aus den Domänen der Verkehrstechnik (Schienenfahrzeug, Kraftfahrzeug, Luftfahrt, Schiffstechnik), der Prozessführung, der Produktions-, Prozess- und Softwaretechnik, der Telekommunikation sowie der technischen Dokumentation stammen können. Und natürlich sind auch Beiträge aus anderen Domänen, in denen diese Fragen an Bedeutung gewinnen, wie z.B. der Medizintechnik, willkommen.

Auch die 8. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme wird wieder einen durchgängigen englischsprachigen Track anbieten, um auch internationalen Experten eine Teilnahme zu ermöglichen. 

Schwerpunktthemen der Tagung

  • Unterstützungs- und Assistenzsysteme
  • Multimodale Benutzungskonzepte
  • Emotion und Intuition als Gestaltungsdimensionen
  • Gestaltung der Mensch-Technik-Interaktion ambienter Systeme
  • Entwicklung und Nutzung digitaler Menschmodelle
  • Prospektive Gestaltung der Mensch-Technik-Interaktion
  • Neuartige Ansätze zur Aus- und Weiterbildung

Tagungsprogramm

Das Programm besteht aus

  • eingeladenen Vorträgen,
  • Werkstattgesprächen (Vorträge aus Forschung und Entwicklung mit ausgeprägter Diskussion),
  • moderierten Arbeitskreisen (Diskussionsrunden zu den Schwerpunktthemen der Tagung) und
  • einer Postersession zur Vorstellung aktueller Forschungsvorhaben.

Das Dateilinks-Plugin steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte verwenden Sie statt dessen das Plugin TUB Downloadliste.
Für die Löschung des alten Inhaltselements wenden Sie sich bitte an webmaster unter Nennung des Direktzugangs.

Eingeladene Vorträge

Hier finden Sie die Präsentationen der eingeladenen Vorträge:

Tagungsort

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Wissenschaftliche Tagungsleitung

Organisatorische Tagungsleitung

Programmkomitee

  • Dr. rer. nat. Guido Beier
  • Caroline Clemens MA
  • Dr.-Ing. Jeronimo Dzaack
  • Dipl.-Psych. Antje Lichtenstein
  • M.Sc. Christian Stößel
  • Prof. Dr. phil. Manfred Thüring
  • Dipl.-Inform. Anne Wegerich
  • Dipl.-Ing. Sebastian Welke
  • Prof. Dr.-Ing. Günter Wozny

Veranstalter

Zentrum Mensch-Maschine-Systeme (ZMMS)
Technische Universität Berlin, Sekr. FR 2-7/2
Franklinstr.28/29, D-10587 Berlin
Tel.: (030) 314-72593
Fax: (030) 314-72581
E-Mail:

Tagungsbüro

COC Kongressorganisation GmbH
Büro Berlin
Dipl.-Betriebswirtin Bettina Kramb (Geschäftsführerin)
Mühlenstr. 58, D-12249 Berlin
Tel.: (030) 775 20 84
Fax: (030) 775 20 85
E-Mail:
WWW: http://www.coc-kongress.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Adresse

Zentrum Mensch-Maschine-Systeme
Sekr. MAR 3-1
Marchstr. 23
10587 Berlin
Tel.: ++49 30 314-79520
Fax: ++49 30 314-72581